top of page
Körnige Oberfläche
Marmorstatue
mit Schrift - dunkelbraun_grösser.png
Körnige Oberfläche
Manifest

DAS MANIFEST

"Allen alles

und

Niemandem

nichts."

Körnige Oberfläche
Wer
IMG_6228.heic

Wer wir sind

Omnibus Omnia ist ein im Jahre 2022 von Jan Juhani Steinmann und Robert König in Wien begründetes Kollektiv aus Philosophierenden, Kunstschaffenden und Bildungsinteressierten. Sein Ziel ist die Begründung einer Akademie, verstanden als existenzielle Forschungs- und Bildungsinstitution.

 

Als solches verpflichtet es sich der Erforschung, Lehre und Praxis des Omnismus. Dieser gründet auf fünf Säulen:

   

  •  einer phänomenbasierten Ontologie - im Ausgang des  offenen Zwangs des Phänomens

  •  dem Erbe der Humanität - um dieses prohumanistisch zu  schützen und kultivieren 

  •  einer holistischen Epistemologie - die  sich als Allheitlichkeit zeigt

  •  der Transgressivität des Ganzen - die in  Andersintensität übergeht

  •  dem Prinzip existenzieller Selbstwerdung - die sich  als Übertrefflichkeikonkretisiert.

Diese Dimensionen waren immer und sind weiterhin besonders von Philosophie, Kunst und Religion zu adressieren. Die Arbeit von Omnibus Omnia findet daher vorrangig in diesen drei Feldern statt.

Idee

Was wir wollen

Im Geist des Omnismus liegt der Fokus von Omnibus Omnia auf den Sphären von Bildung, Kultur und Existenz. Es will darin 

philosophische, künstlerische 

und religiöse Räume öffnen und beleben. 

Darin soll eine Kultur des Andersintensiven etabliert werden. Diese versteht sich als Grundton einer fundierten und vielfältigen Bildungs- und Schaffenspraxis. Sie will einen je erneuerten und stets alten Geist des Wahren, Guten, Schönen, Anderen und Heiligen freisetzen.  

 

Von Allem her sind solche Erfahrungen Allen möglich.

 

Omnibus Omnia will deshalb jede und jeden vom offenen Zwang des Phänonens her zu allheitlichen und andersintensiven Erfahrungen befähigt wissen. Dies nennen wir Omnismus. Der Omnismus arbeitet gegen die vielgesichtige, zersprengende und zerstörerische Wirkung der Sinnlosigkeit. Der Zweck einer omnistischen Akademie liegt deshalb in der Etablierung von Sinn und je eigenster Übertrefflichkeit.

Licht und Schatten
Körnige Oberfläche
Tätigkeit
Marmorfelsen

Die
Akademien

Die Akademien von Omnibus Omnia finden zunächst in jährlichem Abstand in Form mehrtägiger Zusammenkünfte an wechselnden Orten zu einem bestimmten Thema statt. In einzelnen Seminarblöcken werden aktuelle Fragen thematisiert. Dies können existenzielle Herausforderungen etwa durch Technologie, Klimakrise, Ungerechtigkeit oder Krieg umfassen. Das Thema der Akademie 2023 war: “Ich denke“. Längerfristig soll die Frequenz der Akademien erhöht und schließlich als Bildungsinstitution mit Kontinuität angeboten werden.

Strukturierte Wand
Portico_edited_edited_edited.png

WAS
WIR
TUN

Körnige Oberfläche
Teilnahme
Körnige Oberfläche

MITGLIEDSCHAFT

Eine Mitgliedschaft bei Omnibus Omnia e.V. ist möglich in Form einer

a) ordentlichen Mitgliedschaft (120 Euro / Jahr)

b) ausserordentlichen Mitgliedschaft (240 Euro / Jahr)

Ehrenmitglieder werden vom Verein ernannt.

Mitglieder werden nicht nur Teil des Kollektivs Omnibus Omnia, sondern geniessen auch kostenlose Teilnahmen oder Vergünstigungen bei Veranstaltungen, Priorisierungen bei Platzvergaben und Onlinezugängen sowie preisliche Reduktionen bei künftigen Publikationen.

Eine Mitgliedschaft jetzt hier antreten:

NEWSLETTER

Über aktuelle Veranstaltungen sowie Entwicklungen von Omnibus Omnia wird regelmäßig informiert. 

Hier zum Newsletter anmelden:

Vielen Dank für das Abonnement!

Körnige Oberfläche
Aktivitäten
Körnige Oberfläche
Keine bevorstehenden Veranstaltungen
Luftaufnahme der Wüste
Aerial View of Desert_edited.png

AKTIVITÄTEN

Körnige Oberfläche
Kontakt
Handschatten

Kontakt aufnehmen

Vielen Dank!

bottom of page